Sie sind hier: Startseite > Presse > Gründungsversammlung

Gründungsversammlung

Gründung des Lions-Club Ostbevern 15.02.2012

Zur Gründungsveranstaltung des Lions Clubs Ostbevern kamen neben den 26 ersten Mitgliedern auch zahlreiche Gäste bereits bestehender Vereinigungen sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft. Foto: Brandes

Ostbevern -

Rund 50 000 Mitglieder engagieren sich in mehr als 1450 Lions Clubs allein in der Bundesrepublik für die Gemeinschaft und für Menschen in Not. Seit dem 15. Februar sind es 26 Personen mehr, denn in Ostbevern wurde ein neuer Lions Club gegründet. Der Startschuss fiel im Rittersaal des Schlosses Loburg.
Von Sigmar Teuber


Kann es einen würdigeren Rahmen für die Gründung eines Lions Clubs geben als den Rittersaal der Loburg? In dessen angenehmer Atmosphäre fühlten sich am Mittwochabend nicht nur der Hausherr selbst – Karl-Hubertus Freiherr von Beverfoerde –, der zu den insgesamt 26 Gründungsmitgliedern gehört, wohl, sondern auch zahlreiche Gäste. Werner Schmitt, Gründungsbeauftragter des Lions Distrikts 111 Westfalen-Lippe, gab zu, dass er zwar in seiner Amtszeit bereits 25 Neugründungen vorgenommen habe: „Aber noch nie in einem Schloss.“

Schmitt erinnerte daran, dass eine Initiative von Manfred Läkamp dazu geführt hatte, dass die Lions jetzt auch in der Bevergemeinde vertreten seien. Der Unternehmer hatte vor einiger Zeit einen Vortrag im Lions Club Steinfurt gehalten und sich dabei für die Gedanken und Ziele der „größten und erfolgreichsten Hilfsorganisation der Welt“, so Schmitt, begeistern lassen.

Seine Idee, in Ostbevern einen Lions Club zu gründen, fand viele offene Ohren. Wie der erste Präsident der Institution, Architekt Peter Wörmann, in seiner Antrittsrede erklärte, war „im Freundeskreis“ schon oft darüber gesprochen worden, wie „humanitäre, soziale und caritative Hilfen für Bedürftige in der Gemeinde und der Umgebung“ geleistet werden könnten. Nun werde der neue Lions Club das Motto „Wir dienen“ zu seinem Leitspruch machen und sich bemühen, überall dort zu helfen, wo es nötig sei.

Für die nächsten zwei Jahre steht der Lions Club Steinfurt dem Vorstand der Ostbeverner Löwen, zu dem auch Prof. Dr. Dr. med. Ulrich Meyer aus Münster als Vizepräsident, Rechtsanwalt Hans-Jürgen Weigt als Sekretär und Friedhelm Beuse vom Volksbank-Vorstand als Schatzmeister gehören, als Pate zur Seite. Ansprechpartner für sie ist – neben Präsident Matthias Martin – Dr. Franz Weimer, ehemaliger Präsident des Lions Clubs Steinfurt und ein „beratender Lion“ mit Zertifikat.

20 Mitglieder sind zur Gründung eines Lions Clubs nötig. 26 Gründungsmitglieder nahmen am Mittwochabend ihre Urkunden und Anstecknadeln in Empfang. Sie wurden durch Werner Schmitt mit den Grundsätzen der Lions Clubs, deren Name aus den Anfangsbuchstaben der Worte „Liberty, Intelligence, Our Nation‘s Safety“ („Freiheit, Intelligenz, Sicherheit unserer Nation“) gebildet wird, vertraut gemacht.

In „der großen Lions-Familie“ seien auch die Ostbeverner gut aufgehoben, so der Gründungsbeauftragte. Der Kreis von Menschen mit unterschiedlichen Berufen und Meinungen biete die Chancen, Erfahrungen zu sammeln, miteinander zu kommunizieren und seine Führungsqualitäten einzusetzen ebenso wie die Möglichkeit, weltweit neue Freunde zu finden.

Zu diesen dürften wohl künftig auch der 1. Vize-Governor Helmut Hartmann, zuständig für die Region und nja Niedballa vom münsterischen Lions Club Annette-von-Droste-Hülshoff gehören, die sich am Mittwoch ebenfalls die Ehre ihres Besuchs im Schloss gaben.

„Ein- und Austritt in einen Lions Club sind freiwillig. Alles dazwischen ist Verpflichtung. Also führen Sie Activities durch, mit denen Notlagen in der Nachbarschaft ebenso wie auf der ganzen Welt gelindert werden“, gab Schmitt den neuen Mitgliedern mit auf den Weg. „Nutzen Sie ihr Privileg, ein Lion zu sein!“

Die ersten Aktivitäten des Ostbeverner Clubs, so Peter Wörmann, sollen unter anderem in einem Vortrag von Michael Huntrup zum Thema „24 Jahre zwischen China und Ostbevern“, einem Referat des Architekten selbst zum Stichwort „Achitektur now“ und dem Besuch der „Documenta“ in Kassel bestehen.

Die vollständige Seite erreichen Sie im Internet unter der URL:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ostbevern/Lions-Club-Ostbevern-gegruendet-Dem-Helfen-verpflichtet